Der Verein

Der 1873 in Teuchern gegründete Imkerverein gehört heute zum „Imkerverband Sachsen-Anhalt e.V.“. Er ist nach der Feuerwehr der älteste Verein der Stadt. Zu seinen Vereinsmitgliedern zählen 47 Imker / Imkerinnen, welche zwischen Mertendorf, Stößen, Keutschen, Hohenmölsen, Weißenfels und Lützen etwa 150 Bienenvölker bewirtschaften.  

 

In Sachsen Anhalt gibt es derzeit etwa 70 Imkervereine mit ca. 1200 Imkerinnen und Imkern, die durch ihre Bienenhaltung einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung unserer Umwelt leisten. Durch die Bestäubung der Bienen auf unseren Feldern und in unseren Gärten ist der wirtschaftliche Nutzen noch um ein Vielfaches höher als der Ertrag an Honig. Dieser liegt in unserer Gegend etwa bei 40 kg pro Volk und Jahr.

 

Wer Honig gewinnen will und sich für die Bienenhaltung interessiert, den laden wir herzlichst zu unseren Vereinsversammlungen ein. Etwa viermal im Jahr treffen wir uns im Vereinsraum in Lagnitz, um uns über aktuelle Probleme, Erkenntnisse und Erfahrungen auszutauschen. Jungimker bzw. die die es werden wollen, sind in unserem Verein ebenfalls gern gesehen.

 

»Wenn die Biene von der Erde verschwindet,

 

dann hat der Mensch nur noch 4 Jahre zu leben;

 

keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr,

 

keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr,

 

keine Menschen mehr…«

  Albert Einstein